Logo
®pio3-Fotolia_com

Bildung mit Gefühl

bunt, offen, aktuell,

ANIMA

  • ist eine Bildungsinitiative der Erwachsenenbildung der Erzdiözese Wien.
  • ist ein Team von kompetenten engagierten Frauen und bietet ein vielfältiges Bildungsprogramm an.
  • ist offen für Frauen jeden Alters und in allen Lebensphasen.
  • bietet Kontakt und Weiterbildung für Mütter mit Kleinkindern.
  • ist ein fruchtbares Miteinander der Generationen, die einander brauchen.
  • ist von einer Atmosphäre der Zugewandtheit und Achtsamkeit getragen.
  • orientiert sich an christlichen Werten.
  • ist ein Gegenpol zur Wohlstandsvereinsamung.
  • thematisiert Familie und Partnerschaft, Persönlichkeitsbildung und Kommunikation; ebenso Politik, Kultur, Religion, Wirtschaft und Wissenschaft.
  • stellt sich aktuellen Veränderungen in der Gesellschaft und greift sie auf.
  • hat vielfältige Anregungen, damit Familie gelingen kann.
  • bietet Hilfe für Frauen im Spannungsfeld Partnerschaft - Familie - Beruf und unterstützt dabei, das Gleichgewicht zu halten.
  • ist eine Plattform für die Diskussion und Entwicklung möglicher Rollenbilder.
  • hat besonders für Mütter zugeschnittene Rahmenbedingungen: örtliche Nähe, tragbare Kosten, Kinderbetreuung.
  • findet in der Regel vormittags in der Pfarre statt.
  • ist auch für interessierte Männer offen.
  • bereichert das Pfarrleben.
  • ermuntert zum selbstbestimmten Frauenleben.

Definition gelungenen Lernens

Lernen ist gelungen, wenn

  • die TeilnehmerIn bei ANIMA Zeit für sich findet
  • sie ermuntert wird, etwas zu denken, zu sagen, zu fragen; zu handeln, auszuprobieren... zu spüren
  • die TeilnehmerIn sich selbst und die Gruppe als Lern- und Erfahrungsquelle erlebt
  • sie in ihren emotionalen, kognitiven, kreativen, leiblichen, spirituellen... Aspekten angesprochen wird
  • die TeilnehmerIn ihre Freude am Lernen wieder entdeckt und alte "Lernängste" hinter sich lassen kann
  • sie aus einem breiten Themenangebot wählen kann, was sie aktuell in ihrer jeweiligen Lebensphase braucht
  • die ReferentIn ihr Wissen und ihre Erfahrungen mit Hilfe ihrer sozialen Kompetenz auf eine offene, lustvolle Art an die Teilnehmerin weitergibt
  • die TeilnehmerIn motiviert wird, in Eigeninitiative weiter zu lernen und das Erlernte in ihr Leben zu integrieren
  • sie in der ANIMA Gruppe einen geschützten Platz gefunden hat, ein Stück zu wachsen, über sich selbst hinauszuwachsen
  • die TeilnehmerIn ermutigt wird, ihr (Frauen-)Leben ein Stück anzuschauen, zu verstehen und nach ihren Möglichkeiten und Wünschen zu gestalten.

»ANIMA setzt sich über Grenzen hinweg! Was hier zählt ist der Mensch (die Frau).«