Logo

Themendetails

Themenbereich: Kunst und Kultur

Die Babenberger

Von der Mark zum Herzogtum Österreich

Entwicklung unserer Heimat im Mittelalter

Die vornehme, dem Kaiserhaus verwandte Dynastie, ihre tatkräftigen Ministerialen sowie berufene Orden legten den Grundstein zur staatlichen und wirtschaftlichen Entwicklung des durch die vorangegangenen Völkerwanderungsstürme zerstörten Grenzlandes des Heiligen Römischen Reiches. In den 270 Jahren der Babenberger Herrschaft entstand im Gebiet des heutigen Niederösterreich und der Steiermark eine blühende Kulturlandschaft voller Burgen, Klöster und Städte. Wien wurde die Residenz und zugleich ein Zentrum des Minnegesanges.

Sie würdigen die Leistung der Menschen im Mittelalter – vom Herzog bis zum einfachen Bürger oder Bauern.