Bildungsinitiative für Frauen

ANIMA

Themenbereich: Gesellschaft

Suchbegriff:
Themenbereich:
Tageszeit:
Datum von:
Datum bis:
Region:
Kursort
Referentin:
Sortiert nach:

Gesellschaft  |  Gesellschaft gestalten  |  Kursnummer 3106-9260v8

Heikles Thema: G E L D

Ungern besprochen, und dennoch für uns alle unumgänglich

Mo. 13.09.2021, 2523 Tattendorf

Inhalt:

Wie finde ich mich im Dschungel der Angebote zurecht?

Wie schütze ich mich vor Manipulation und Betrug?

 

 

  • Übersicht über die eigenen Möglichkeiten bekommen (Einnahmen/Ausgaben)
  • Sicherheit im Umgang mit Banken und Versicherungen erlangen
  • Sparen, Leihen, Vererben – was gilt es zu beachten
  • Aktien, Börse & Co: Wissen schützt vor Betrug und falschen Versprechungen

Ihr Wissen schützt Sie und hilft Ihnen, Ihre Ziele zu erreichen.

Anmerkung: Der Referent ist NICHT einschlägig gewerblich tätig, es besteht somit KEIN Interessenskonflikt.

Wann & Wo:

ab Montag, 13.09.2021, jeweils von 09:00 - 11:00 Uhr, 8 Einheiten vormittags
Haus der Vereine, 2523 Tattendorf, Schulstraße 16

Kosten:

€ 65,00 inkl. Kinderbetreuung

Seminar­begleiterinnen:

Anita Reinisch-Mairinger, 0699/1148 46 10, anita.reinisch-mairinger@anima.or.at
Gabi Paschinger, 0676/501 06 17

Referentin:

Mag. Bernhard Strobl

Gesellschaft  |  Gesellschaft gestalten  |  Kursnummer 3113-9447v8

Heiße Zeiten - nehmen wir unsere Zukunft an die Hand!

Mo. 13.09.2021, 2380 Perchtoldsdorf

Inhalt:

Unser Fortschritt ist kein Fortschritt, wenn er keine bessere Welt hinterlässt, mahnt Papst Franziskus in der Enzyklika "Laudato Si".

Es sind wahrlich "heiße Zeiten", auf die wir scheinbar ungebremst zusteuern. Unsere Alarmglocken läuten. Wir können als Einzelne vielleicht nicht das Ruder herumreißen, doch führt uns die anhaltende Krise deutlich vor Augen, dass ein Schulterschluss zwischen Gesellschaft und Politik möglich ist - vor allem, wenn wir wissensbasiert handeln.

  • Wir setzen uns damit auseinander, was es mit der Erderwärmung auf sich hat.
  • Fakten & Meinungen
  • Was macht eine achtsame Globalisierung aus?
  • Was wollen und können wir selber im Alltag nachhaltig beitragen?
  • Wie steht es um den Zusammenhalt zwischen Jung und Alt?
  • Was braucht es für eine lebendige Demokratie?

 

Begeben Sie sich in wertschätzender Weise auf die Spurensuche und entdecken Sie Handlungsmöglichkeiten für sich zum "heißen" Thema Klima und soziale (Un)Gerechtigkeit.

 

Wann & Wo:

ab Montag, 13.09.2021, jeweils von 09:00 - 11:00 Uhr, 8 Einheiten vormittags
Pfarre Perchtoldsdorf - Filialkirche Maria Königin, 2380 Perchtoldsdorf, Marienplatz 3, Pfarrsaal im Marienhof

Kosten:

€ 65,00 inkl. Kinderbetreuung

Seminar­begleiterinnen:

Liane Werner, 01/869 19 05, liane.werner@anima.or.at
Irene Pelz, 0664/525 79 42, irene.pelz@anima.or.at

Referentin:

Mag. Romana Maria Klär

Gesellschaft  |  Gesellschaft gestalten  |  Kursnummer 3111-Zv8

Ohne Judentum kein Christentum

Röm 11,18 "... nicht du trägst die Wurzel, sondern die Wurzel trägt dich."

Mi. 15.09.2021, 1010 Wien

Inhalt:

Dies ist ein Vortragsseminar, das gemeinsame Wurzeln, Ähnlichkeiten und Unterschiede der beiden Reiligionen aufzeigen will.

Aus dem Judentum ist unser Christentum hervorgegangen, wenn auch mit europäischer Prägung. Wie bei verfeindeten Geschwistern kam es zu einer schmerzhaften Trennung. Hat das Kind seine Mutter vergessen, geleugnet, verfolgt bis zur Auslöschung? Wie hat die Mutter auf die Abnabelung des Kindes reagiert? Und sind die beiden heute versöhnt, wenn auch verschieden?

Das mehrteilige Vortragsseminar beschäftigt sich mit diesen Themen:

A) Die schriftlichen Quellen

  • Das sog. Alte Testament als gemeinsame Heilige Schrift
  • Die jüdischen Wurzeln im Neuen Testament
  • Der Talmud als Auslegung der Thora

B) Von der Vergangenheit zur Gegenwart

  • Jüdische Geschichte und Antisemitismus
  • Ökumene und Versöhnung
  • Die jüdischen Feste
  • Das Selbstverständnis jüdischer Frauen
  • Synagogenbesuch

Wann & Wo:

ab Mittwoch, 15.09.2021, jeweils von 09:00 - 11:00 Uhr, 8 Einheiten vormittags
Curhaus - Wien 1, 1010 Wien, Stephansplatz 3, 2.Stock, Seminarraum

Kosten:

€ 65,00

Seminar­begleiterin:

Waltraud Wilhelm, 0676/8496 60 11, waltraud.wilhelm@anima.or.at

Referentinnen:

Mag. Bernhard Strobl, Mag. Anton Kalkbrenner, Dr. Martin Jäggle, Dr. Rose Proszowski

Gesellschaft  |  Lust und Frust mit Medien  |  Kursnummer 3205-9178v8

Macht und Magie der Sprache

Mit Sprache erschaffe ich meine Welt

Mi. 29.09.2021, 1190 Wien

Inhalt:

Was macht der Mensch mit der Sprache und die Sprache mit dem Menschen?

  • Sprache – Macht – Denken
  • Sprache – Macht – Wissen
  • Sprache – Macht – Persönlichkeit
  • Sprache – Macht – Nähe
  • Sprache – Macht – Geschlecht
  • Sprache – Macht – Wirklichkeit

Sie entwickeln Sensibilität für die vielfältigen Wirkungsweisen von Sprache auf persönlicher, zwischenmenschlicher und gesellschaftlicher Ebene und finden so zu einem bewussten und achtsamen Umgang mit Sprache.

Wann & Wo:

ab Mittwoch, 29.09.2021, jeweils von 09:00 - 11:00 Uhr, 8 Einheiten vormittags
Pfarre Unterheiligenstadt, 1190 Wien, Heiligenstädterstraße 101

Kosten:

€ 65,00 inkl. Kinderbetreuung

Seminar­begleiterin:

Mag. Edith Aleksa, 01/440 30 07, 0664/914 47 38, edith.aleksa@anima.or.at

Referentinnen:

Maria Kvarda, Ingeborg Gredler

Gesellschaft  |  Gesellschaft gestalten  |  Kursnummer 3111-9174v6

Ohne Judentum kein Christentum

Röm 11,18 "... nicht du trägst die Wurzel, sondern die Wurzel trägt dich."

Mi. 06.10.2021, 1190 Wien

Inhalt:

Dies ist ein Vortragsseminar, das gemeinsame Wurzeln, Ähnlichkeiten und Unterschiede der beiden Reiligionen aufzeigen will.

Aus dem Judentum ist unser Christentum hervorgegangen, wenn auch mit europäischer Prägung. Wie bei verfeindeten Geschwistern kam es zu einer schmerzhaften Trennung. Hat das Kind seine Mutter vergessen, geleugnet, verfolgt bis zur Auslöschung? Wie hat die Mutter auf die Abnabelung des Kindes reagiert? Und sind die beiden heute versöhnt, wenn auch verschieden?

Das mehrteilige Vortragsseminar beschäftigt sich mit diesen Themen:

A) Die schriftlichen Quellen

  • Das sog. Alte Testament als gemeinsame Heilige Schrift
  • Die jüdischen Wurzeln im Neuen Testament
  • Der Talmud als Auslegung der Thora

B) Von der Vergangenheit zur Gegenwart

  • Jüdische Geschichte und Antisemitismus
  • Ökumene und Versöhnung
  • Die jüdischen Feste
  • Das Selbstverständnis jüdischer Frauen
  • Synagogenbesuch

Wann & Wo:

ab Mittwoch, 06.10.2021, jeweils von 09:00 - 11:00 Uhr, 6 Einheiten vormittags
Pfarre Franz von Sales, Gemeinde Krim, 1190 Wien, Weinberggasse 37

Kosten:

€ 55,00 inkl. Kinderbetreuung

Seminar­begleiterin:

Herta Glatzl, 0699/1970 17 45, herta.glatzl@anima.or.at

Referentinnen:

Mag. Bernhard Strobl, Dr. Rose Proszowski, Dr. Martin Jäggle

Gesellschaft  |  Gesellschaft gestalten  |  Kursnummer 3109-9071v7

Weltreligionen

Viele Religionen – ein Gott?

Do. 07.10.2021, 1100 Wien

Inhalt:

Kein Thema hat in den letzten Jahren so viel an Aktualität gewonnen wie dieses.

  • Welche großen religiösen Systeme gibt es und für welche Werte stehen sie ein?
  • Was ich schon immer über andere Religionen wissen wollte
  • Die eigene Religion im Orchester der vielen Religionen sehen
  • Neugierig werden auf mehr

Sie erfahren, was Sie schon immer über andere Religionen wissen wollten, finden und vertreten Ihren eigenen Standpunkt und werden neugierig auf mehr.

Wann & Wo:

ab Donnerstag, 07.10.2021, jeweils von 09:00 - 11:00 Uhr, 7 Einheiten vormittags
Pfarre Zum Göttlichen Wort, 1100 Wien, Puchsbaumplatz 9

Kosten:

€ 55,00 inkl. Kinderbetreuung

Seminar­begleiterin:

Dr. Brigitta Sirucek, 0676/399 59 63, brigitta.sirucek@anima.or.at

Referentin:

Mag. Manfred Zeller