Bildungsinitiative für Frauen

ANIMA

Seminare

Gesellschaft  |  Gesellschaft gestalten  |  Kursnummer 3113-9154v8

Heiße Zeiten - nehmen wir unsere Zukunft an die Hand!

Mo. 01.03.2021, 1170 Wien

Inhalt:

Unser Fortschritt ist kein Fortschritt, wenn er keine bessere Welt hinterlässt, mahnt Papst Franziskus in der Enzyklika "Laudato Si".

Es sind wahrlich "heiße Zeiten", auf die wir scheinbar ungebremst zusteuern. Unsere Alarmglocken läuten. Wir können als Einzelne vielleicht nicht das Ruder herumreißen, doch führt uns die anhaltende Krise deutlich vor Augen, dass ein Schulterschluss zwischen Gesellschaft und Politik möglich ist - vor allem, wenn wir wissensbasiert handeln.

  • Wir setzen uns damit auseinander, was es mit der Erderwärmung auf sich hat.
  • Fakten & Meinungen
  • Was macht eine achtsame Globalisierung aus?
  • Was wollen und können wir selber im Alltag nachhaltig beitragen?
  • Wie steht es um den Zusammenhalt zwischen Jung und Alt?
  • Was braucht es für eine lebendige Demokratie?

 

Begeben Sie sich in wertschätzender Weise auf die Spurensuche und entdecken Sie Handlungsmöglichkeiten für sich zum "heißen" Thema Klima und soziale (Un)Gerechtigkeit.

 

Wann & Wo:

ab Montag, 01.03.2021, jeweils von 09:00 - 11:00 Uhr, 8 Einheiten vormittags
Pfarre Hernals, 1170 Wien, St. Bartholomäusplatz 3

Kosten:

€ 65,00 inkl. Kinderbetreuung

Seminar­begleiterin:

Johanna Fasch-Grünberger, 0699/1730 44 59, johanna.fasch-gruenberger@anima.or.at

Referentin:

Mag. Elisabeth Eppel-Gatterbauer